VFI Kongo - Verein zur Förderung der Infrastruktur in der DR Kongo e.V.
VFI Kongo - Verein zur Förderung der Infrastruktur in der DR Kongo e.V.

Spenden

Spendenkonto:

VFI Kongo e.V.

Kontonummer:

 

IBAN: DE25 4205 0001

0130 0642 89

 

SWIFT-BIC: WELADED1GEK

Sparkasse Gelsenkirchen

 

Spenden sind steuerlich absetzbar. Bei Angabe Ihrer Adresse stellen wir gern eine Spendenquittung aus.

 

Fordern Sie unseren kostenlosen Flyer an.

 

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen auf unserer Homepage

 

Der VFI Kongo - Verein zur Förderung der Infrastruktur in der DR Kongo e.V. - hat sich zum Ziel gesetzt, Projekte zu unterstützen, die den selbständigen Aufbau des Landes voranbringen. Unser erstes Projekt: der Aufbau des Volksbildungs-Zentrums Ngenyi. Ngenyi ist Tshiluba und heißt übersetzt: Wissen. Das Zentrum entsteht in unmittelbarer Nähe zur Diamanten-Bergbaustadt Mbuji-Mayi.

Wir förden den Aufbau mit Spendensammlung, Gewinnung von Förderern und direkter praktischer Unterstützung.

 

Afrika/ DR Kongo

aktueller Aufruf: dringend – urgent - dringend – urgent

 

Das Ngenyi-Volksbildungs-Zentrum im Kongo

braucht sein Gästehaus!

 

Spenden Sie/ Spendet für seinen Wiederaufbau!

 

Ngenyi liegt im Herzen des Kongo, einem wunderschönen Land, das fruchtbar und reich an wertvollen Bodenschätzen ist. Die neokoloniale Ausplünderung hat es jedoch zu einem der am meisten zerrütteten Länder Afrikas gemacht. Unser Partnerverein Ngenyi asbl stellt unter Beweis, wie auch unter sehr schwierigen Bedingungen Entwicklung möglich ist. Im Kampf gegen Resignation und fehlendes Selbstvertrauen baut er ein Zentrum auf

  • zur Bildung und Ausbildung,

  • wo Menschen lernen, zu kooperieren, um ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften,

  • für einfache Gesundheitsprävention

  • und ganz wichtig: Kultur, die den Zusammenhalt fördert.

Das unterstützen wir.

 

Was schon erreicht wurde: Ein Gebäude überwiegend zur Vorrats- und Materialaufbewahrung mit einer Solaranlage auf dem Dach, sowie ein 160 m² großer Saal.

Auch gibt es bereits für die Jugend Sport - vor allem Fußball - und Hausaufgabenhilfe, Ausbildung von Frauen und Mädchen in Hygienefragen, sowie Beratungen zur effektiven Landwirtschaft, und den Anbau von Manjok und Gemüse.

 

Angesichts der schlechten Straßen, fehlender Infrastruktur und weil es früh dunkel wird, sind mehrtägige Kurse sinnvoll. Dafür wird als drittes Gebäude ein Gästehaus mit Übernachtungsmöglichkeiten geschaffen.

 

Der Rohbau aus 15.000 selbst gefertigten Lehmziegeln war bereits fertig. Dann kamen sintflutartige Regenfälle und Stürme, sowie ein leichtes Erdbeben. Die Konstruktion hielt dem nicht stand; und es stellte sich heraus, dass es auch Konstruktionsmängel gab. Auf dem vorhandenen Fundament muss jetzt das Gebäude zum großen Teil neu gebaut werden. Ein schwerer Schlag. Die Freunde vor Ort geben aber nicht auf. Und wir wollen das unterstützen. Mit enger fachlicher Begleitung und mit Spenden.

 

Dafür starten wir eine besondere Spenden-Initiative. Jeder gespendete Euro geht direkt an das Projekt.

Ziel sind 20.000 €. Helfen Sie mit / Hilf mit!

 

Renate Mast und Elsbeth Sureau vom VFI-Vorstand

- - - - - - - - - - - - - - -

Flyer zum Ngenyi-Zentrum und

Postkarten für die besondere Spenden-Initiatve zu bestellen bei:

Renate Mast, Schulz-Briesen Str.3, 45884 Gelsenkirchen

 

 

Kontakt: renate-mast@gmx.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Renate Mast